Versandkostenfrei ab 55€ (innerhalb Deutschlands) / 85€ (in der EU) / 95€ (Andere) Jetzt shoppen

Rezept Sopa de Flor de Calabaza - Ein Kürbisblüten-Traum

Rezept Sopa de Flor de Calabaza - Ein Kürbisblüten-Traum

In Kooperation mit der bekannten Kochbuch-Autorin Berenice "La Bere" Granada Vargas von "KOCHEN WIE IN MEXIKO", dürfen wir dieses Rezept der mexikanischen Sopa de Flor de Calabaza vorstellen.

Dieses Gericht basiert auf Gemüse, insbesondere Kürbisblüten, Chili-Schoten und Hühnerbrühe.

La Bere hat in verschiedenen Restaurants in Mexiko gekocht. Heute ist sie eine gefragte Kochlehrerin und gibt Kochkurse primär im Raum München.

La Bere Berenice Vargas Bild

Kocht diese authentische mexikanische Spezialität nach und wenn es Euch gefällt, findet Ihr am Ende dieses Artikels die Links zu den Gruppen und Profilen von La Bere, auf denen Ihr mit ihr in Kontakt treten könnt oder weitere Rezepte entdeckt.

Zutaten

Zutaten Sopa de Flor de Calabaza Rezept La Bere

Zubereitung

1. Die Butter in einem mittelgroßen Topf erhitzen.

2. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

3. Guajillo-Chili waschen und abtrocknen.

4. Frühlingszwiebelringe, Knoblauch, Tomaten und Guajillo Chilis bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten andünsten, bis die Zwiebel weich und glasig ist.

5. Alles in einem Mixer mit 250 ml Hühnerbrühe pürieren und beiseite stellen.

6. Danach in einem Topf mit 2 EL Öl bei schwacher Hitze, die Chilimischung durch ein Sieb abgießen, die restliche Hühnerbrühe hinzufügen und mit dem Epazote würzen.

7. Wenn die Suppe zu kochen beginnt, salzen und die Kürbisblüten zugeben. Danach ca. 10 Minuten köcheln lassen.

8. Die Tortillas in dünne Streifen schneiden und in einer kleinen Pfanne mit etwas Öl erhitzen die Tortilla-Streifen in Portionen etwa 3 Minuten lang goldbraun frittieren und sie dabei mindestens einmal umdrehen, auch die Chili Ringe.

9. Die Suppe in Suppentellern servieren mit den Tortilla-Streifen dekorieren.

Provecho!

Dieses leckere Gericht kann man neben vielen weiteren Rezepten in dem Buch von La Bere "KOCHEN WIE IN MEXIKO" (z.B. hier bei Thalia oder Amazon) finden.

Weitere Profile von La Bere:

Facebook Gruppe

Facebook Seite

Instagram Profil

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.