Für kurze Zeit Versand schon ab 3,99 EURO Versandbedingungen

Versandkostenfrei ab 55€ (innerhalb Deutschlands) / 85€ (in der EU) Jetzt shoppen

Hühnchen mit mexikanischer Mole und rotem Reis

Hühnchen mit mexikanischer Mole und rotem Reis

Die mexikanische Mole ist eine Spezialität, die die Gemüter der sonstigen Welt spaltet. Entweder man liebt die dunkle durch Kakao oder Schokolade verfeinerte Sauce sofort, die kompliziert aus vielen Zutaten hergestellt wird, oder man tut sich schwer mit ihrer tiefbraunen meist etwas schwerflüssigen Konsistenz.

Das ändert nichts daran, dass die Mole ein Ur-Typ der mexikanischen Küche ist. Wir haben insbesondere im Bundesstaat Oaxaca sehr empfehlenswerte Orte und Produkte erlebt. 

Mit dem neuen Rezept-Video von Rarotonga - Mexikanisch kochen wird euch wieder Schritt-für-Schritt erklärt, wie Ihr das Gericht auf klassische Art kocht. Wir bedanken uns, dass wir das Video aus ihrem YouTube Kanal, an dieser Stelle zeigen dürfen. Insbesondere Masamor Tortillas und die Mole Xiqueño sind Produkte, die sich aus unserem Shop dafür besonders eignen.

Das Erklär-Video für das Pollo con Mole y Arroz a La Mexicana Rezept findet Ihr hier und weiter unten die Schritte auch nochmal in Textform, leider ist der Ton an vielen Stellen nicht optimal.

Disclaimer: Leider hat das Video einen leisen Ton, versucht am Anfang die Lautstärke bei euch hochzuregeln. Die von Rarotonga evtl. in Ihrem Video aufgeführten Hinweise zur Gesundheit bzw. heilsamen / gesunden Effekten von Lebensmitteln und Getränken entsprechen der privaten Meinung der inhaltlich verantwortlichen Autorin des Videos - wir als MexicoMiAmor.de empfehlen die Produkte ausschließlich des Geschmacks wegen und geben an dieser Stelle keine gesundheitliche Empfehlung ab.

Und jetzt folgt die Textversion des Rezepts des authentischen Mole Gerichts aus Mexiko.

Zutaten

  • 1200g Hähnchenkeulen (ca. 3 Personen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Paket ca. 100g Sesam
  • 2 EL Speiseöl
  • Salz
  • Roten Reis (unten beschrieben)
  • 2l Wasser
  • 250g Mole Xiqueño
  • 10g Bitterschokolade (geht mit Blockschokolade)
  • Tortillas, z.B. Bio Tortillas von Masamor

 

Rezept Bild Mexikanische Mole Negro con Pollo

    Zubereitung der Mole mexikanischer Art

    1. 2l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, dann Knoblauchzehe, Zwiebel, Salz, Majoran und Thymian hinzugeben vermischen und die Hähnchenkeulen hinzufügen, darauf achten, dass die Keulen gut vom Wasser bedeckt bleiben. Die Temperatur vom Herd auf mittlere Stufe setzen. 

    2. Ca. 20 Minuten die Keulen kochen lassen. Währenddessen Sesam in eine heiße Pfanne geben, Sesam verteilen. Braten bis der Sesam langsam zu platzen anfängt und eine Honiggelbe Farbe annimmt. Dann in ein Gefäß geben damit er nicht in der Pfanne anbrennt und für später bereithalten.

    3. In einem Topf / wenn verfügbar in einem Ton-Topf die Mole Xiqueño mit 2 EL Öl vermischen. Zusammen unter Rühren anbraten, damit sich der Geschmack entfaltet. Dann 300ml Hühnerbrühe hinzugeben und rühren, damit eine cremige Soße entsteht. Sobald die Mischung glatt ist, 10g Bitter-Schokolade hinzugeben, schmelzen lassen und ständig verrühren.

    4. Roten Reis / Arroz Rojo. Reis kochen, Tomaten pürieren, ggf. etwas Salz  hinzugeben, Erbsen und Mais nach Belieben zusammen in einer Pfanne einmischen bis der Reis eine rot-orangene Farbe hat & nebenher in einer Pfanne Tortillas erwärmen.

    5. Auf einem Teller anrichten, Hähnchenkeule mit Mole übergießen, Sesam darüber streuen, roten Reis ggf. vorher in ein Schälchen drücken und auf den Teller Stürzen für ein kleines Förmchen. Mais Tortillas einzeln mit hinzunehmen.

    6. Empfehlung: Von den Tortillas größere Stücke abreißen, mit einer Gabel Hähnchen mit Mole und etwas Reis auf dem Tortilla Stück platzieren und zusammen essen.

    Guten Appetit!

    Rarotonga, wie immer bedanken wir uns für das Video und das Rezept, für das Du Dir viel Mühe gegeben hast, wir wünschen Dir noch mehr Abonnenten auf Deinem YouTube Kanal (Link) oder mehr Follower auf Deinem Instagram Account (Link), damit Du uns noch viele weitere Videos bescherst.

    Gefällt Euch das Rezept? Dann schreibt doch einen Kommentar unter diesem Artikel!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.